Westfalia Big Band

Bad Wörishofen | 22.05.2018 · 20:00 Uhr

Konzertshow im Unterallgäu
Platz nehmen im Kurtheater!

Ort mit viel Charme und historischem Charakter

Das im Jahr 1906 erbaute Kurtheater Bad Wörishofen wurde im Februar 2012 nach umfassender Generalsanierung feierlich wiedereröffnet. Es wurde viel investiert, um den Gästen und Bürgern das historische Ambiente und den großen Charme des einstigen Casinos mit modernster Technik zurückzugeben. Das heutige Kurtheater vereint den Charakter der guten alten Zeit mit einer modernen Farbgebung und Gestaltung, technischer Ausstattung auf dem neuesten Stand sowie einer hervorragenden Akustik.

Anreise, Aufbau, Soundcheck, Probe und KONZERT

Tag für Tag, Konzert für Konzert reisen wir zu unseren Auftrittsorten, bauen Ton, Licht, Instrumentarium und die Bühnendeko auf, machen den Soundcheck mit sich anschließender Kurzprobe. Ein festes Ritual mit einem eingespielten Team, in dem jeder weiß was zu tun ist. Wenn die ersten Gäste das Kurtheater betreten und sich auf den bequemen roten Sesseln niederlassen, werden wir kulinarisch verwöhnt und machen uns anschließend in den Theatergarderoben schick. Bei all den Vorbereitungen folgen wir dem einzigen und einzigartigen Ziel, unseren Gästen und uns selber einen schönen und unterhaltsamen Konzertabend zu bereiten. Wir sind überzeugt, dass das auch in Bad Wörishofen gelingen wird. Pünktlich um 20.00 Uhr am 22. Mai öffnet sich der Vorhang zu einem ganz besonderen Theaterkonzert: „Berlin, Berlin!“

Kartenvorverkauf & Infos

Termin & Ort

Dienstag, 22. Mai 2018
20:00 Uhr

Bad Wörishofen, Kurtheater

Vorverkaufsstellen

Kurhaus-Pavillon Bad Wörishofen
Telefon: 08247/993357

Mindelheimer Zeitung
Telefon: 08247/35035

Mindelheimer Zeitung Mindelheim
Telefon: 08261/9913-75

München Ticket
Sämtliche Vorverkaufsstellen

Karten online kaufen

→ Weiter zur .

Big Band-Jazz
...eine Leiden­schaft, der sich Musiker und Band­leader immer wie­der gern widmen. Swing und Jazzba­laden, Bebop, und Boogie, Jazz­rock oder Funk, nahezu das volle Pro­gramm eines gan­zen Jazz-Jahr­hun­derts. Dann heißt es „Back to the roots...“.
Flexibilität
Die Kombination mit einer bereits instal­lierten P.A. lässt sich problemlos einrichten, wie natür­lich auch die Zusammen­arbeit mit einer vom Veranstalter engagierten Ton- und Lichtfirma.
Und immer gilt
Soviel Technik wie nötig, nicht so viel wie möglich.
Big Band-Sound

Saxophone, Trom­peten und Posau­nen verschmelzen zu einem einheit­lichen Bläser­sound, ein wich­tiges Marken­zeichen der Big Band.
aus 20 Städten...
Verl, Güters­loh, Rheda-Wiedenbrück, Bielefeld, Paderborn, Detmold, Münster, Soest, Oelde, Al­tena, Dortmund, Essen, Köln, Wer­mels­kirchen, Rees, Hannover, Braun­schweig, Berlin, Hamburg, Erfurt