Westfalia Big Band

Techniker

Technik im Dienste der Musik

Für den guten Ton zeichnet sich der Mann am Mischpult verantwortlich, denn der Sound macht die Musik. An seinen unzähligen Kanälen sorgt er dafür, dass alle Stimmen des Orchesters, Instrumentalisten wie Gesang und Moderation, gut gemixt beim Zuhörer ankommen. Und das in der gewünschten Lautstärke.

Thomas Tewes steuert aus der Regie das Licht Sein Partner vom Licht sitzt gleich nebenan. Mit der Lightshow unterstützt der Lightdesigner die Musik und erzeugt Stimmungen in einer Mischung aus Licht, Nebel und auf Wunsch auch pyrotechnischen Effekten - damit der Abend auch zu einem optischen Erlebnis wird.

Auftritt für Auftritt rollt das Equipment, das Arbeitsmaterial der Techniker samt Ton- und Lichtanlage und weiterem technischem Zubehör im bandeigenen LKW von Stadt zu Stadt. Die umfangreiche Ausstattung ermöglicht variable technische Entscheidungen, Der WBB-LKW bei einer TV-Produktion mit dem WDR-Fernsehen vor der Halle Münsterland je nach Bühnengröße, Ausstattung und Akustik der Veranstaltungshalle. Auch die Kombination mit einer bereits installierten externen P.A. lässt sich problemlos einrichten, wie natürlich auch die Zusammenarbeit mit einer vom Veranstalter engagierten Ton- und Lichtfirma.

Und immer gilt:

Soviel Technik wie nötig, nicht so viel wie möglich.

Besetzung

Sounddesign/
Klangregie
Andreas Glaubrecht
Morgan Belle
Lennart Scheuren
Lichttechnik/
Spezialeffekte
Thomas Tewes
Philipp Menke
Technische Betreuung/
Stagehand
Henrik Kappelmann
Christoph Braun
Linus Conrad
Merchandise Dominik Volpert
Jarne Sellmann
Technische Leitung Andreas Sellmann
Und immer gilt
Soviel Technik wie nötig, nicht so viel wie möglich.
Flexibilität
Die Kombination mit einer bereits instal­lierten P.A. lässt sich problemlos einrichten, wie natür­lich auch die Zusammen­arbeit mit einer vom Veranstalter engagierten Ton- und Lichtfirma.